Glühwein. Plätzchen. Weihnachtsmärkte. Der Jahres-Endspurt ist bereits in vollem Gange. Zeit, schnell noch etwas loszuwerden: Ich verschicke zu Weihnachten in diesem Jahr keine Präsente, keine überflüssigen E-Mails und keine Karten an meine Kundinnen und Kunden. Wenn ich ehrlich bin, ginge es dabei auch weniger ums Schenken als darum, im neuen Jahr bei Projekten nicht vergessen zu werden. Nicht unbedingt weihnachtlich, wenn ihr mich fragt.

Ich habe eine bessere Idee: Ich spende. Weil ich das eh gerne jedes Jahr mache – und weil ich die Weihnachts-Spenden-Aktion von Star FM gut finde. Man möge mir also verzeihen, dass ich meine Kundinnen und Kunden zu Weihnachten nicht mit Werbematerial zumülle, sondern stattdessen 250,– Euro an Lacrima beziehungsweise die Johanniter überweise. Ich hoffe, das ist in eurem Sinne.

Was ich mir aber nicht sparen werde, sind die guten Wünsche an euch alle: Habt eine besinnliche Zeit, ein paar erholsame Tage und einen phänomenalen Start ins neue Jahr (in dem ihr dann natürlich trotzdem an mich denken dürft, sobald mal wieder ein spannendes Kommunikationsprojekt ansteht)!